Niederländische Gastfreundschaft seit 50 Jahren

Über uns

Wer sind wir

Über die WestCord Hotels

Niederländische Gastfreundschaft seit 50 Jahren

Der Name WestCord Hotels hat trotz seiner internationalen Ausstrahlung seinen Ursprung in den Niederlanden – und zwar auf Vlieland, der von den Niederlanden am weitesten entfernten westfriesischen Nordseeinsel. In den sechziger Jahren wurde der Tourismus auf den Inseln immer wichtiger. 1968 entschied der Bäcker Emo Westers, das Hotel de Wadden für seinen Sohn zu erwerben. Plötzlich war der damals siebzehnjährige Harry Hotelier.

Inzwischen gehören 15 Hotels überall in den Niederlanden zur WestCord Familie. Den Großteil der Zeit sind wir in unseren Hotels anzutreffen, wo wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern ständig an Verbesserungen und Erneuerungen arbeiten.

Im Jahr 2018 haben wir unser fünfzigjähriges Jubiläum gefeiert. Im Rahmen des Jubiläums wurde unser neuestes Haus eröffnet, Hotel Jakarta Amsterdam auf der Java-Insel. Von dort aus reiste man früher in den Fernen Osten. Jetzt steht dort ein energieneutral gebautes Hotel, das im Atrium einen subtropischen Innengarten hat, einschließlich meterhoher Palmen. Auch im Norden der Niederlande sind wir aktiv. Mitten im Stadtzentrum von Groningen, am Grote Markt, neben dem Martiniturm, errichten wir ein neues Hotel. In fantastischer und prominenter Lage. Im Erdgeschoss entsteht ein geräumiges Grand Café und auf dem Dach können Sie in Kürze bei Drinks den Ausblick über das Stadtzentrum genießen.

Unsere Leidenschaft für das Hotelgewerbe ermöglichte es uns, die Zahl der Hotels zu steigern. Dafür sind wir sehr dankbar. Unsere Arbeit ist unser Leben und unsere Hotels sind unser Zuhause.

Übernachten Sie bei uns?

Wir heißen Sie gerne herzlich willkommen!

Harry und Jennifer Westers

Seit 1968

Alles begann auf Vlieland, als der Siebzehnjährige Harry 1968 Hotelmanager des Hotels de Wadden wurde.

Geschichte der WestCord Hotels

1968

Vater Emo Westers kauft für seinen siebzehnjährigen Sohn Harry das Hotel de Wadden auf Vlieland.

1987

Nach einem 15 Jahren andauernden Verfahren wird das Altea Hotel Seeduyn auf Vlieland gebaut und eröffnet. Es ist ein Franchisevertrag mit Pullmann Hotels.

1992

Nachdem 1990 das angrenzende Strandhotel erworben wurde, wird es 1991 abgerissen und 1992 völlig erneuert eröffnet. Es wird ein neuer Franchisepartner gesucht und Golden Tulip Resort Strandhotel Seeduyn entsteht.

1994

Der Übertritt auf die Nachbarinsel Terschelling erfolgt durch den Bau und die Eröffnung des Golden Tulip Resort Schylge auf Terschelling.

1995

Bau und Eröffnung des Strandpavillons ‚t Badhuys auf Vlieland.

1998

Erwerb der Vliestroom Appartements auf Vlieland, die anschließend bis zum 1. Januar 2003 als AVO Centrum betrieben werden.

2001

Wiederum Eröffnungen zweier Neubauten: im Februar das Golden Tulip Resort Boschrijck auf Terschelling und im April desselben Jahres das Tulip Inn Amsterdam Art in Amsterdam. Im September des gleichen Jahres erhält die Hotelgruppe offiziell den Namen WestCord Hotels und umfasst zu jenem Zeitpunkt 5 Hotels: vier auf den Inseln und eines in der Stadt.

2002

Nachdem das Residentie Noordsee auf Ameland zwei Jahre lang unvollendet leer stand, wird es 2001 erworben. Das Hotel wird fertiggestellt und im April 2002 wird das Golden Tulip Resort Noordsee eröffnet. Im Juli desselben Jahres wird auf Vlieland ein neues Bistro neben dem Hotel De Wadden eröffnet – ’t Praethuys.

2004

Im Februar wird neben dem bestehenden 3-Sterne-Hotel Tulip Inn Amsterdam Art das 4-Sterne-Hotel Golden Tulip Amsterdam Art eröffnet. Ab dann hat WestCord in Amsterdam sieben Sterne unter einem Dach!

Zum 1. Januar 2004 wurde das Ramada Amsterdam City Centre am Nieuwezijds Voorburgwal der Gruppe hinzugefügt. Das Hotel wurde von AMS übernommen. Am 1. Januar 2008 wird das Ramada Amsterdam City Centre umfirmiert. Ab jenem Datum ist das Hotel Teil der Golden Tulip Hotels, Inns & Resorts und wird unter dem Namen Tulip Inn Amsterdam Centre weiter betrieben.

2006

Ab Januar 2006 sind die WestCord Hotels stolzer Eigentümer des Hotel New York in Rotterdam. Das Hotel New York befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude der Holland-America Line (HAL), der Reederei, die Emigranten aus ganz Europa in eine neue Zukunft brachte.

2009

Die WestCord Hotels verlassen zum 1. April Golden Tulip und führen die Geschäfte ab dann als unabhängige niederländische Hotelkette fort. Die 7 Hotels, die Franchisenehmer von Golden Tulip waren, werden umfirmiert und werden seitdem gemeinsam mit den weiteren Hotels unter der WestCord-Flagge betrieben.

Am 1. Juli wird das neue WestCord Fashion Hotel Amsterdam gegenüber dem World Fashion Center eröffnet. Dieses Hotel verfügt über 260 Hotelzimmer, Konferenzräume, kostenloses WLAN, einen Wellnessbereich, eine Bar und ein Restaurant, Außengastronomie, eine Skybar und eine Tiefgarage.

Am 14. August wird das WTC Hotel Leeuwarden neben der WTC Expo eröffnet. Dieses 4-Sterne-Hotel verfügt über 143 Hotelzimmer und Suiten und bietet zudem auch Appartements für Langzeitaufenthalte an.

Der neueste Hotspot, um in Amsterdam in größer Höhe auszugehen, ist die im September feierlich eröffnete SKYY Bar. Eine Kooperation mit dem gleichnamigen SKYY Vodka. Die Bar befindet sich auf der 10. Etage des kürzlich eröffneten WestCord Fashion Hotel Amsterdam und bietet einen fantastischen Ausblick auf die Stadt.

Die WestCord Hotels übernehmen im September das Tulip Inn Delft, neben dem IKEA an der A13. Betten, Tapeten, Gardinen, Sanitäranlagen und Stehlampen – bis ins kleinste Detail wird das neue WestCord Hotel Delft mit Objekten von IKEA eingerichtet. Das 4-Sterne-Hotel ist ein Kooperationsprojekt mit dem IKEA Concept Center.

2011

Die WestCord Hotels eröffnen im November 2011 das brandneue Wellnesscenter WellCome im Strandhotel Seeduyn. Der 1000 m² große Wellnessbereich liegt direkt am Nordseestrand und verfügt über eine umfassende Ausstattung. Es gibt verschiedene Warm- und Kaltwasserbecken, ein Hallen- und Freibad sowie einen Schönheits- und Friseursalon. Das Wellnesscenter WellCome Wellness hat eine eigene Website: WellCome Wellness

2011

Die WestCord Hotels lancieren die Lifestyle-Illustrierte WestCord Magazine. Das Magazin liegt in den Zimmern und öffentlichen Bereichen des Hotels aus und kann von den Gästen kostenlos mitgenommen werden. Außerdem ist es seit 2017 online abrufbar. Im WestCord Magazine werden die WestCord Hotels und Reiseziele dargestellt. Darüber hinaus werden Themen wie Mode, Beauty und Ernährung behandelt. In jeder Ausgabe kommen zudem niederländische Prominente zu Wort.

2012

Die WestCord Hotels schließen zum 1. September 2012 einen Franchisevertrag mit dem ehemaligen Golden Tulip Garderen und Tulip Inn Raalte. Die Hotels werden unter dem Namen WestCord Hotel de Veluwe und WestCord Hotel Salland weitergeführt.

2013

Am 12. Juni 2013 wird die SS Rotterdam offiziell den WestCord Hotels übertragen. Mit großem Stolz haben die WestCord Hotels die SS Rotterdam als neue, zwölfte Perle der WestCord-Kette hinzufügt.

2014

Die WestCord Hotels gewinnen die Ausschreibung für ein neues Hotel auf der Java-Insel in Amsterdam. Das Hotel Jakarta wird Mitte 2018 eröffnet werden.

2016

Das WestCord Residentie Boschrijck auf Terschelling wird ab dem 1. Januar dieses Jahres unter dem Namen WestCord ApartHotel Boschrijck fortgeführt.

2017

Am 14. April wird das erneuerte Badhuys auf Vlieland wiedereröffnet. Der bestehende Pavillon musste auf Anordnung der niederländischen Wasserbaubehörde verlegt werden. Ein guter Anlass, einen völlig neuen, nachhaltigen und größeren Strandpavillon zu errichten. Dies bleibt nicht unbemerkt: Am 6. Juli 2017 wird ’t Badhuys zum besten Strandpavillon der Niederlande gekürt.

2018

Die WestCord Hotels bestehen am 1. Mai 50 Jahre! Am 5. Mai besteht Hotel New York zudem 25 Jahre. Ein Grund zum Feiern also! Bei den WestCord Hotels feiern wir dies, indem wir unsere eigene WestCord Vloggerin Valerie das ganze Jahr über auf Reisen schicken, damit sie zeigen kann, was an unseren Hotels so besonders ist. Das Museum Rotterdam ehrt das Jubiläum des Hotel New York mit einer Ausstellung: Story of pioneers.

Am 4. Juni wird das Hotel Jakarta Amsterdam eröffnet! Nach zwei Jahren Bauzeit ist das Hotel für Gäste bezugsfertig. Das Hotel hat eine moderne Ausstrahlung mit indonesischen Einflüssen. Im gesamten Hotel sind diese wiederzuentdecken, aber das i-Tüpfelchen ist der subtropische Innengarten mit meterhohen Palmen!

Am 19. Juni erfolgt der Startschuss für den Bau des neuen Hotels am Grote Markt in Groningen. Harry und Jennifer Westers hissten die Fahne als symbolischen Anfang der Bauarbeiten für The Market Hotel in Groningen. Das Hotel soll Mitte 2020 eröffnet werden.

Green Key

Internationales Gütesiegel für unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Green Key und WestCord Hotels